„Aufforderung zum Tanz“

Auf eine Situation, die unerwartet ist, mit alten Mustern zu reagieren?
Unerwartet ist deshalb unerwartet, weil es nicht aus meinem Denkmodell entstanden ist.
Unerwartetes kommt auf mich zu und fordert mich (zum Tanz) auf.
Wenn ich mich nicht für das Neue öffne, werde ich schwer eine Antwort finden. Nur wenn ich es akzeptiere und in eine “Beziehung” mit dem gehe, was ist, beginne ich mit der neuen Situation zu tanzen. Wenn auch sicher nicht ohne zu stolpern.
Reagieren kann man immer und schnell. Aber eine wirkliche Antwort auf eine Situation zu generieren, ist etwas ganz anderes. Das geht erst, nachdem ich meinen Ärger überwunden habe, dass alles anders geworden ist als gedacht.
Tanz ist nur möglich, weil der Körper ständig auf Veränderungen der Statik reagiert und im Neuen sein Gleichgewicht findet. Sonst falle ich hin.
Alles, was aus meinen schon bestehenden Lösungsmodellen kommt, kommt nicht aus dem Hier und Jetzt. Lerne ich nicht aus der Situation in der Situation, dann begreife ich sie nicht. Weil es noch nicht “tanzt” in mir.
Das Wesentliche, das Leben selbst, fordert uns heraus.
Lasst uns tanzen, dort finden wir die richtigen Gefühle zu unseren Fragen.
Die Antwort dazu kommt beim tanzen.